PIUS steht für Produktions­integrierten Umwelt­schutz im eigenen Betrieb. Hier erfahren Sie alles rund um Themen wie Ressourcen­effizienz, Material­effizienz und Energie­effizienz – von Förder­programmen über Praxis­beispiele und unseren großen Dokumentenpool bis hin zu nützlichen Praxis-Tools wie Abwärme- und Kosten­rechner. Mehr erfahren


Branchen-Leitfaden, Praxis-Info

Betrieblicher Umweltschutz Baden-Württemberg, Metallbearbeitung

Mrz 2013
Informationszentrum für Betrieblichen Umweltschutz (IBU)

Download PDF / 19,76 MB

Branchen-Leitfaden, Praxis-Info

Betrieblicher Umweltschutz Baden-Württemberg, Metallbearbeitung

Mrz 2013
Informationszentrum für Betrieblichen Umweltschutz (IBU)

Download PDF / 19,76 MB
Dieser Bereich des Internet-Portals richtet sich an Umweltverantwortliche von Unternehmen, in denen Metallebe- und -verarbeitet werden. Es zeigt nicht nur wie umweltbewusst produziert werden kann und welche Vorschriften zum Umwelt- und Arbeitsschutz zu beachten sind, sondern auch, welche umweltschonenden Verfahren und Techniken zur Verfügung stehen und wo sie mit finanziellen Vorteilen eingesetzt werden können.

Schlagwörter: Materialeffizienz

Branchen-Leitfaden, Praxis-Info

Betrieblicher Umweltschutz Baden-Württemberg, Zimmerer

Mrz 2013
Informationszentrum für Betrieblichen Umweltschutz (IBU)

Download PDF / 31,97 MB

Branchen-Leitfaden, Praxis-Info

Betrieblicher Umweltschutz Baden-Württemberg, Zimmerer

Mrz 2013
Informationszentrum für Betrieblichen Umweltschutz (IBU)

Download PDF / 31,97 MB
Der Werkstoff Holz ist nicht nur von hoher Nachhaltigkeit gekennzeichnet, er ist auch sehr flexibel einsetzbar und kann den individuellen Wünschen der Kunden gerecht werden. Der Umwelt- und Arbeitsschutz muss sich in diesen Trend einbinden lassen, er muss Teil eines modernen betrieblichen Managements werden, das gemeinsam mit den Mitarbeitern die Arbeitssituatiion ständig optimiert.

Schlagwörter: Holz, Materialeffizienz, Ressourcenoptimierung

Branchen-Leitfaden, Praxis-Info

Betrieblicher Umweltschutz - Kraftfahrzeuggewerbe

Aug 2007
Informationszentrum für Betrieblichen Umweltschutz (IBU)

Download PDF / 5,26 MB

Branchen-Leitfaden, Praxis-Info

Betrieblicher Umweltschutz - Kraftfahrzeuggewerbe

Aug 2007
Informationszentrum für Betrieblichen Umweltschutz (IBU)

Download PDF / 5,26 MB
Diese Seiten sollen Ihnen als betrieblicher Praktiker im Kraftfahrzeuggewerbe helfen, die umweltrelevanten Bereiche und Tätigkeiten zu indentifizieren und Ihren Betrieb gesetzeskonform und umweltschonend zu führen. Sie können diese Seiten auch als Nachschlagewerk für Fachbegriffe aus Umweltschutz, Arbeitssicherheit und den zugehörigen Gesetzen und Verordnungen nutzen.Themen: Kfz-Werkstatt, Reparaturlackierung, Altfahrzeugverwertung, Waschanlagen, Tankstellen, Fahrzeugprüfung, Energieeinsparung, Abfall, Wasser, Altlasten, Gefahrstoffe

Schlagwörter: Abfallmanagement, Abwasserreduzierung, Autoverwertung, Emissionsminderung, Energieeffizienz, Energieeinsparung, Kfz-Werkstatt, Kfz-Zulieferer, Kraftfahrzeug (Kfz), Reinigungsmittel, Umweltrecht, Umweltschutz, Waschanlage

Kurzinfo

Ressourceneffizienz durch Industrie 4.0

Potenziale für KMU des verarbeitenden Gewerbes, Kurzzusammenfassung

Feb 2018
VDI Zentrum Ressourceneffizienz (ZRE)

Download PDF / 1,24 MB

Kurzinfo

Ressourceneffizienz durch Industrie 4.0

Potenziale für KMU des verarbeitenden Gewerbes, Kurzzusammenfassung

Feb 2018
VDI Zentrum Ressourceneffizienz (ZRE)

Download PDF / 1,24 MB
Die digitale Transformation, also die durchgängige Vernetzung aller Wirt-schaftsbereiche, verändert auch die industrielle Produktion tiefgreifend. Hiervon sind auch die von Unternehmen angebotenen Produkte und Ser-viceleistungen betroffen. Aus der Vernetzung ergeben sich neue Ge-schäftsmodelle und Wertschöpfungsprozesse.1 Gleichzeitig ist die notwen-dige Entkopplung des Wirtschaftswachstums vom Ressourcenverbrauch eine wichtige Herausforderung für Unternehmen, die insbesondere über eine zunehmend effizientere Nutzung der natürlichen Ressourcen erreicht werden kann. Die optimale Gestaltung der Wechselwirkung zwischen digi-taler Transformation und Ressourceneffizienz sowie die konsequente Nut-zung der daraus entstehenden Potenziale für eine Senkung des Verbrauchs von Material und Energie sind daher von entscheidender Bedeutung.

Kurzinfo

Kurzinfo 4

Druckluft

Jan 2018
Umwelttechnik BW

Download PDF / 688 KB

Kurzinfo

Kurzinfo 4

Druckluft

Jan 2018
Umwelttechnik BW

Download PDF / 688 KB
Druckluft zählt zu den teuersten Energieformen, da für ihre Erzeugung viel Strom benötigt wird. Gleichzeitig bieten die Druckluftnetze vieler Unternehmen erhebliche Einsparpotenziale. Um sie zu erschließen, gilt es, vor allem Energieverluste zu minimieren.

Schlagwörter: Abwärmenutzung, Energieeinsparung, Energiekosten, Stromenergie, Stromverbrauch

Kurzinfo

Kurzinfo 5

Elektromotoren und Antriebe

Jan 2018
Umwelttechnik BW

Download PDF / 712 KB

Kurzinfo

Kurzinfo 5

Elektromotoren und Antriebe

Jan 2018
Umwelttechnik BW

Download PDF / 712 KB
Durch Einsatz effizienter Motoren und Drehzahlregelung könnte die deutsche Industrie pro Jahr 28,5 TWh Strom einsparen. Nach Berechnungen des Zentralverbands Elektrotechnik und Elektroindustrie (ZVEI) würde dies den Gesamtenergieverbrauch für elektrische Antriebe von Maschinen und Anlagen um rund 16,5 Prozent reduzieren. Spareffekte durch technische Maßnahmen sind hier einfach und mit kurzen Amortisationszeiten zu realisieren. Leider werden Einsparpotentiale unterschätzt und sind zu wenig bekannt. Elektrische Antriebe stellen den mit Abstand größten Posten im Gesamtstromverbrauch der deutschen Industrie dar. Letzterer lag 2015 bei rund 221 TWh. Davon entfielen 153 TWh auf elektrische Antriebe.

Schlagwörter: Anlagenbau, Antriebssystem, Energieeinsparung, Energiekosten

efa+ - Effizienz Agentur NRW SAM Technologieland Hessen - Vernetzt. Zukunft. Gestalten. Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz