Publikationen rund um Effizienz in der Produktion

Praxisbeispiele, Studien, Publikationen zu Kosteneinsparung: Unser Dokumentenpool bietet Ihnen über 1.000 Dokumente, die sich mit den vielen Facetten des Produktionsintegrierten Umweltschutzes (PIUS) und der Ressourceneffizienz beschäftigen.

  • So funktioniert der Dokumentenpool

    Die Publikationen bieten detaillierte Informationen zu einzelnen Branchen wie der Metallverarbeitung, der Kunststoff- und Verpackungsindustrie, der Chemieindustrie oder im Bauwesen. Im Dokumentenpool finden kleine und mittelständische Unternehmen der verarbeitenden Industrie aber auch Handwerk und Handel Anregungen und Beispiele, wie man beispielsweise im eigenen Betrieb den Materialverbrauch senkt, Energiekosten einspart oder ein Umweltmanagement im Unternehmen implementiert und so zur Schonung von Ressourcen und zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes beitragen kann.

    Neben Studien, Kurzinformationen und Branchenleitfäden finden sich im Dokumentenpool des PIUS-Portals auch zahlreiche Praxisbeispiele (Best Practice). Sie zeigen unter anderem, wie andere Unternehmen Einsparpotenziale ausmachen, ihre Produktionsprozesse optimieren und damit langfristig Materialkosten einsparen.

     

Dokumente suchen/filtern

  • Dokumenttypen

  • Herausgeber

  • Bundesland

  • Branche

  • Stoffart

  • Methode

  • Technologie

  • Weitere Themen

  • Veröffentlichungsdatum

    Von

    Bis

  • Sprache

1091 Dokumente

Branchen-Leitfaden, Praxis-Info

Betrieblicher Umweltschutz Baden-Württemberg, Metallbearbeitung

Mrz 2013 – Informationszentrum für Betrieblichen Umweltschutz (IBU) – PDF / 19,76 MB

Dieser Bereich des Internet-Portals richtet sich an Umweltverantwortliche von Unternehmen, in denen Metallebe- und -verarbeitet werden. Es zeigt nicht nur wie umweltbewusst produziert werden kann und welche Vorschriften zum Umwelt- und Arbeitsschutz zu beachten sind, sondern auch, welche umweltschonenden Verfahren und Techniken zur Verfügung stehen und wo sie mit finanziellen Vorteilen eingesetzt werden können.

Schlagwörter: Materialeffizienz

Branchen-Leitfaden, Praxis-Info

Betrieblicher Umweltschutz Baden-Württemberg, Zimmerer

Mrz 2013 – Informationszentrum für Betrieblichen Umweltschutz (IBU) – PDF / 31,97 MB

Der Werkstoff Holz ist nicht nur von hoher Nachhaltigkeit gekennzeichnet, er ist auch sehr flexibel einsetzbar und kann den individuellen Wünschen der Kunden gerecht werden. Der Umwelt- und Arbeitsschutz muss sich in diesen Trend einbinden lassen, er muss Teil eines modernen betrieblichen Managements werden, das gemeinsam mit den Mitarbeitern die Arbeitssituatiion ständig optimiert.

Schlagwörter: Holz, Materialeffizienz, Ressourcenoptimierung

Branchen-Leitfaden, Praxis-Info

Betrieblicher Umweltschutz - Kraftfahrzeuggewerbe

Aug 2007 – Informationszentrum für Betrieblichen Umweltschutz (IBU) – PDF / 5,26 MB

Diese Seiten sollen Ihnen als betrieblicher Praktiker im Kraftfahrzeuggewerbe helfen, die umweltrelevanten Bereiche und Tätigkeiten zu indentifizieren und Ihren Betrieb gesetzeskonform und umweltschonend zu führen. Sie können diese Seiten auch als Nachschlagewerk für Fachbegriffe aus Umweltschutz, Arbeitssicherheit und den zugehörigen Gesetzen und Verordnungen nutzen.Themen: Kfz-Werkstatt, Reparaturlackierung, Altfahrzeugverwertung, Waschanlagen, Tankstellen, Fahrzeugprüfung, Energieeinsparung, Abfall, Wasser, Altlasten, Gefahrstoffe

Schlagwörter: Abfallmanagement, Abwasserreduzierung, Autoverwertung, Emissionsminderung, Energieeffizienz, Energieeinsparung, Kfz-Werkstatt, Kfz-Zulieferer, Kraftfahrzeug (Kfz), Reinigungsmittel, Umweltrecht, Umweltschutz, Waschanlage

Branchen-Leitfaden, Praxis-Info

Leitfaden Energieeffizienz für die Papierindustrie

Ausgabe 2008

Nov 2008 – Weitere Herausgeber (NRW) – PDF / 5,49 MB

Der vorliegende Leitfaden soll in komprimierter und übersichtlicher Form eine Orientierungshilfe sein, um konkrete Verbesserungspotenziale und Lösungsmöglichkeiten für die eigene Papierfabrik zu erkennen und so gezielt im Bereich Energie aktiv werden zu können. Er soll dabei die Umsetzung von Maßnahmen zur Kostensenkung, Energieeinsparung und CO2-Reduzierung anstoßen.

Schlagwörter: Energieeffizienz

Branchen-Leitfaden, Maßnahmenkatalog

Betrieblicher Umweltschutz Baden-Württemberg, Druckindustrie und Papierverarbeitung

Mrz 2013 – Informationszentrum für Betrieblichen Umweltschutz (IBU) – PDF / 7,35 MB

Themen: Druck und Papierverarbeitung; Produktionsbereiche; Produktionsverfahren; Materialien für Druck- und Papierverarbeitung, Abfallmanagement,Wasser; Gefahrstoffe, Umweltcontrolling; Energiemanagement, Materialeffizienz, Recycling. Eine umweltschutzorientierte Unternehmensführung geht über die gesetzliche Erfüllung der Umweltschutzanforderungen hinaus. Der Nutzen für das einzelne Unternehmen kann darin bestehen, betriebliche Strukturen und Abläufe besser zu erfassen und zu optimieren. Das Unternehmen kann Einsparungspotentiale in der verschiedenen Unternehmensbereiche erkennen und Kostensenkungen einleiten.

Schlagwörter: Abfallkonzept, Abwassereinsparung, Prozessoptimierung, Ressourceneffizienz

Branchen-Leitfaden, Praxis-Info

Betrieblicher Umweltschutz - Maler- und Stuckateure

Jul 2007 – Informationszentrum für Betrieblichen Umweltschutz (IBU) – PDF / 7,62 MB

"Dieser Leitfaden soll allen interessierten Maler- und Stuckateurbetrieben die Möglichkeit bieten, Auswirkungen auf die Umwelt durch betriebliches Handeln zu erkennen und so einen modernen, umfassenden und zukunftsweisenden Umweltschutz im Betrieb umzusetzen. Dazu werden - orientiert an den Betriebsabläufen in Maler- und Stuckateurbetrieben - Informationen, Tipps und Hilfestellungen sowie Wege zur Vertiefung der jeweiligen Themen angeboten. Diese sollen dazu anregen, das Zukunftsthema ""Umweltschutz"" aufzugreifen und es letztlich zum selbstverständlichen Bestandteil der fachlichen Qualitätsarbeit des Betriebes und seiner Mitarbeiter zu machen."

Schlagwörter: Abfallmanagement, Umweltcontrolling

Branchen-Leitfaden

Best environmental management practice for the building and construction sector

Mai 2016 – Weitere Herausgeber (International) – PDF / 8,30 MB

Construction activities play a major role in the socio-economic development of a country, providing building and infrastructure on which all sectors of the economy depend. Construction is thus a sector of high strategic importance. Within its work on identification of best environmental management practice and development of EMAS Sectoral Reference Documents for different sectors, the JRC has been developing a sectoral reference document on best environmental management practice for the construction sector

Schlagwörter:

Branchen-Leitfaden, Praxis-Info

Betrieblicher Umweltschutz - Gebäudereiniger

Jul 2007 – Informationszentrum für Betrieblichen Umweltschutz (IBU) – PDF / 9,25 MB

Betrieblicher Umweltschutz und die umweltbewusste Reinigung und Pflege von Gebäuden und Anlagen sind für das Gebäudereinigerhandwerk zu wesentlichen Qualitätsmerkmalen geworden. Viele Gebäudereiniger haben aus Gründen des Umwelt- und Gesundheitsschutzes in den letzten Jahren Änderungen der Arbeitsabläufe eingeführt und verzichten beispielsweise weitgehend auf stark ätzende Reinigungsmittel. Mit den Informationen auf den folgenden Seiten möchten wir Ihr Interesse am betrieblichen Umweltschutz wecken und vertiefen. Umweltschutz bedeutet mehr als nur Kosten und einengende Gesetze und Vorschriften. Umweltschutz kann auch Spaß machen - nämlich immer dann, wenn der Nutzen klar erkennbar ist.

Schlagwörter: Abfallwirtschaft

Kurzinfo

Ressourceneffizienz durch Industrie 4.0

Potenziale für KMU des verarbeitenden Gewerbes, Kurzzusammenfassung

Feb 2018 – VDI Zentrum Ressourceneffizienz (ZRE) – PDF / 1,24 MB

Die digitale Transformation, also die durchgängige Vernetzung aller Wirt-schaftsbereiche, verändert auch die industrielle Produktion tiefgreifend. Hiervon sind auch die von Unternehmen angebotenen Produkte und Ser-viceleistungen betroffen. Aus der Vernetzung ergeben sich neue Ge-schäftsmodelle und Wertschöpfungsprozesse.1 Gleichzeitig ist die notwen-dige Entkopplung des Wirtschaftswachstums vom Ressourcenverbrauch eine wichtige Herausforderung für Unternehmen, die insbesondere über eine zunehmend effizientere Nutzung der natürlichen Ressourcen erreicht werden kann. Die optimale Gestaltung der Wechselwirkung zwischen digi-taler Transformation und Ressourceneffizienz sowie die konsequente Nut-zung der daraus entstehenden Potenziale für eine Senkung des Verbrauchs von Material und Energie sind daher von entscheidender Bedeutung.

Schlagwörter:

efa+ - Effizienz Agentur NRW SAM Technologieland Hessen - Vernetzt. Zukunft. Gestalten. Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz