28.-29. Mai 2019

Re-source 2019 - Fachtagung Ressourcenschonung

Am 28./29. Mai 2019 findet in Basel (CH) die fünfte Ausgabe der Fachtagung „Ressourcenschonung – von der Idee zum Handeln“ statt.


Die länderübergreifende Fachtagung „Ressourcenschonung – von der Idee zum Handeln“ feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum. Die Re-source wird von den Umweltministerien und -bundesämtern Deutschlands, Österreichs und der Schweiz organisiert und wurde zum ersten Mal im Jahr 2009 in Berlin durchgeführt. Seither fand sie in St. Gallen (2011), Wien (2014) und München (2016) statt.

Im Zentrum der Fachtagung stehen der länderübergreifende Erfahrungsaustausch zu Themen aus den Bereichen Ressourcenschonung und Kreislaufwirtschaft und insbesondere die Weiterentwicklung der Abfallwirtschaft zu einer ressourcenschonenden Stoffwirtschaft. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Industrie, Politik und Verwaltung sowie aus internationalen Organisationen werden in Referaten die neuesten Forschungsergebnisse und Initiativen präsentieren. Die Ausgabe 2019 nimmt u.a. folgende Themen auf: Problem Kunststoff (Recycling vs. Schadstoffentfrachtung), Umgang mit Lebensmittelabfällen, Ressourcenschonung in der Bauwirtschaft sowie neue Konsummuster und Lebensformen.





Preis

90 Franken (ermäßigt 50 Franken für Studierende)


Veranstaltungszeitraum

28.-29.05.2019


Veranstaltungsort

Volkshaus Basel
Rebgasse 12-14
4058 Basel
Schweiz


Veranstalter

Die Re-source wird in Kooperation von verschiedenen Ministerien und Ämtern aus der Schweiz, Deutschland und Östereich durchgeführt. Alle zwei Jahre hat ein anderes Land die organisatorische Verantwortung der Re-source. In diesem Jahr liegt die Verantwortung beim Schweizer Bundesamt für Umwelt (BAFU).

Telefon: 0041 61 2051010
E-Mail: kontakt@re-source-tagung.info 
Web: www.re-source-tagung.info


efa+ - Effizienz Agentur NRW SAM Hessen - Trade & Invest. Wirtschaftsförderer für Hessen Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz