Glossar

Das Glossar des PIUS Info-Portals erläutert kurz und verständlich Fachbegriffe und Abkürzungen. Wenn Sie einen Begriff nicht finden, können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

  • Qualitätsmanagement

    Qualitätsmanagement (QM) dient der Verbesserung von Prozessqualität, Leistungen sowie Produkten innerhalb eines Unternehmens durch organisatorische Maßnahmen. Die organisatorischen Instrumente des Qualitätsmanagements als Teilbereich des funktionalen innerbetrieblichen Managements ermöglichen es Unternehmen, Entscheidungsprozesse genau zu erfassen. Ineffektive Prozesse können so identifiziert und Kosten gesenkt werden. Die europäisch ausgerichtete ISO 9001-Norm ermöglicht die Zertifizierung durch einen Auditor und ist ein Weg, um das QM-System im Betrieb zu integrieren.

    Unternehmen können so die eigene Wettbewerbsfähigkeit erhalten und steigern, da sie Gelegenheit erhalten, die innerbetrieblichen Abläufe zu bewerten und gegebenenfalls zu verbessern und anzupassen. Der Vorteil der ISO 9001-Zertifizierung gegenüber anderen QM-Systemen ist die nationale, europäische und internationale Verwendbarkeit der Standards sowie die Offenheit des Systems für Unternehmen jeglicher Branche und Größe. Durch Erweiterungen wie die ISO 9004 (dient der Verbesserung des QM-Systems) kann das System über die Standards hinaus zudem entsprechend der unternehmensspezifischen Bedürfnisse erweitert werden.

    Es gilt zu berücksichtigen, dass es sich bei der ISO 9001 um eine System- und nicht um eine Produktnorm handelt. Die ISO 9001 ermöglicht zudem eine einfache Einbindung anderer Managementsysteme, vor allem von Umweltmanagementsystemen (DIN EN ISO 14001, EMAS III) und Energiemanagementsystemen (DIN EN 16001, ISO 50001).

efa+ - Effizienz Agentur NRW SAM Hessen - Trade & Invest. Wirtschaftsförderer für Hessen Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz