Glossar

Das Glossar des PIUS Info-Portals erläutert kurz und verständlich Fachbegriffe und Abkürzungen. Wenn Sie einen Begriff nicht finden, können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

  • Kreislaufwirtschaft

    Im deutschsprachigen Raum wird unter Kreislaufwirtschaft in erster Linie die Rückführung der eingesetzten Rohstoffe über den Lebenszyklus einer Ware hinaus in den Produktionsprozess verstanden. Das Modell der Kreislaufwirtschaft ist der Grundgedanke der Verpackungsverordnung. Sie ist im Kreislaufwirtschaftsgesetz verankert, in dessen Rahmen weitere Verordnungen gefolgt sind.  „Circular Economy“ im angelsächsischen und englischsprachigen Raum wird umfassender interpretiert. Hier steht die Idee einer zirkulären Wirtschaft im Raum die bemüht ist, auf allen Ebenen Stoffkreisläufe zu nutzen und in gesamtwirtschaftlichen Kreisläufen zu fahren.

    Plattform von der Europäischen Kommission zur Förderung der Kreislaufwirtschaft in Europa

    Aus mehr als hundert Anwendungen wurden für die Plattform 13 Circular Economy-Projekte ausgewählt. Diese können dabei helfen, Abfall zu minimieren. Sie helfen beim recyceln und upcyceln, und sie unterstützen beim gegenseitigen Austausch und der Wiederwertung dessen, was man bereits hat. www.scalingcircularbusiness.eu  

     

efa+ - Effizienz Agentur NRW SAM Technologieland Hessen - Vernetzt. Zukunft. Gestalten. Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz