01. Juni 2022

Logo SAM

Betriebliches Abfallmanagement, Juni 2022

Handlungsempfehlungen für Abfallerzeuger


Zum Thema:

In so gut wie jedem Unternehmen entstehen im Alltag Abfälle unterschiedlichster Art und Zusammensetzung. Bei vielen fallen auch gefährliche Abfälle an, die einer speziellen Behandlung bedürfen. Für die Entsorgung der Abfälle ist grundsätzlich der Abfallerzeuger selbst verantwortlich, so dass die Abfallentsorgung möglichst effizient und wirtschaftlich in den Tagesablauf eingebunden sein sollte. Aus diesem Grund ist ein durchdachtes und flexibles betriebliches Abfallmanagement wichtige Voraussetzung dafür, dass ein störungsfreier Unternehmensalltag ablaufen kann.

Durch neue Gesetze und Verordnungen, Produktionsumstellung oder veränderte Rahmenbedingungen bedarf das betriebliche Abfallmanagement regelmäßiger Kontrollen und Anpassungen. Neben der Organisation der Abfallentsorgung beleuchtet das Seminar die Rolle der Abfallbeauftragten im Unternehmen. Hierbei werden deren Aufgaben und Pflichten betrachtet. Zusätzlich wird ein spezielles Augenmerk auf die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die Verantwortlichkeiten gelegt.

Inhalt:

  • Die Organisation der Abfallentsorgung
  • Die Rolle der Abfallbeauftragten
  • Gesetze und Verordnungen
  • Verantwortlichkeinen

Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort:

Diese Informationen werden zusammen mit der Rechnung ca. 3
Wochen vor Termin versandt.

Preis:

280 € zzgl. MwSt. je Workshop
(inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausengetränken)




Seminarnummer

27-01-22


Veranstaltungszeitraum

01.06.2022, 09:00 - 16:00 Uhr


Veranstaltungsort

Mainz


Veranstalter

SAM Sonderabfall-Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz mbH
Ansprechpartner: Maximilian Hohmann
Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 34
55130 Mainz

Telefon: 06131 9829816
E-Mail: maximilian.hohmann@sam-rlp.de 
Web: www.sam-rlp.de


efa+ - Effizienz Agentur NRW Hessen - Trade & Invest. Wirtschaftsförderer für Hessen SAM ThEGA - Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz