Glossar

Das Glossar des PIUS Info-Portals erläutert kurz und verständlich Fachbegriffe und Abkürzungen. Wenn Sie einen Begriff nicht finden, können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

  • Materialeffizienz

    Im produzierenden Gewerbe stellt der Materialeinsatz oft den größten Kostenfaktor dar. Das heißt im Gegenzug, dass hier die größten Einsparpotenziale stecken. Material- und/oder Ressourceneffizienz wird dann erreicht, wenn der Materialeinsatz gedrosselt werden kann, etwa indem Ausschuss verringert und Verschnitte reduziert werden.  Anders gesagt: Materialeffizienz meint das Verhältnis von Materialmenge in den erzeugten Produkten zu der für ihre Herstellung eingesetzten Materialmenge. Darüber hinaus leisten ein verbessertes Produktdesign und der optimierte Einsatz von Hilfsstoffen einen großen Beitrag zur Materialeffizienz. Verbunden damit ist die Ressourceneffizienz, die eine Produktion unter möglichst geringem Einsatz etwa von mineralischen Rohstoffen, Wasser, Luft und Flächenverbrauch meint. Quelle: IHK Krefeld

efa+ - Effizienz Agentur NRW SAM Hessen - Trade & Invest. Wirtschaftsförderer für Hessen Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz