Best Practice

Neue Spinnvliesanlage steigert Energieeffizienz erheblich

Die neue Spinnvliesproduktion von Dörken am Produktionsstandort Hagen-Vorhalle ist auf eine hohe Produktionskapazität ausgelegt. Foto: Ewald Dörken AG

Ausgangssituation

Die Dörken GmbH & Co. KG stellt kunststoffbasierte Verbundfolien her. Ein wesentlicher Bestandteil für viele ihrer Produkte sind Spinnvliesstoffe, die seit 14 Jahren in einer eigenen Anlage produziert werden. Um die steigende Nachfrage bedienen zu können, wurde in nur 17 Monaten ein neuer Produktionsstandort aufgebaut. Die Steigerung der Material- und Energieeffizienz standen dabei im Vordergrund.

 


Maßnahmen

Die neue Anlage ist auf deutlich größere Durchsätze angelegt, was den spezifischen Energieverbrauch zu vergleichbaren Anlagen um 20 Prozent reduziert. Durch die Neuplanung der Extrusion konnten zudem die Anforderungen an die Restfeuchte im Rohmaterial gesenkt werden und es können nun auch Rezyklate, beispielsweise aus Getränkeflaschen, als Rohmaterial verwendet werden. Durch die Verwendung niedrigschmelzender Polymere konnte der Energiebedarf zum Aufschmelzen um etwa 10 % gesenkt werden.

 


Vorteile

  • Verringerte Anforderungen an Rohmaterial
  • Einsatz von Altkunststoffen möglich (Rezyklate)
  • Reduzierter Energiebedarf zum Aufschmelzen
  • Verringerter spezifischer Energieverbrauch bei Produktion

 


Einsparungen

1912
MWh/a
weniger Energieverbrauch
1076
t/a
weniger CO2-Emissionen

Förderung/Finanzierung

Die Förderung bzw. Finanzierung des Projekts erfolgte mithilfe folgender Programme:

  • „PIUS-Finanzierung“, Effizienz-Agentur NRW
  • Darlehen aus KfW-Energieeffizienzprogramm

Die Gesamtinvestitionen des Unternehmens betrugen etwa 35 Mio. Euro.

 


Projektpartner

 

Ralf Vossius
Ewald Dörken AG
Wetterstraße 58
58313 Herdecke

Telefon: 02330 / 63-215
E-Mail: rvossius@doerken.de
Web: www.doerken.de

 

Marcus Lodde
Effizienz-Agentur NRW
Dr.-Hammacher-Str. 49
47119 Duisburg

Telefon: 0203 378 79 58
E-Mail: lod@efanrw.de
Web: www.ressourceneffizienz.de

 



efa+ - Effizienz Agentur NRW SAM Hessen - Trade & Invest. Wirtschaftsförderer für Hessen Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz