weitere Partner

Umweltbundesamt
www.cleaner-production.de

"Cleaner Production Germany - Das Portal zum Umwelttechnologietransfer"
Cleaner Production Germany (CPG) ist ein Internetportal, das umfassend über die Leistungsfähigkeit deutscher Umwelttechnologie und Umweltdienstleistungen informiert.


CPG stellt Informationen über nationale und internationale Förderinstrumente und Ansprechpartner im Bereich Technologietransfer zur Verfügung. Das Portal ist eine fundierte Informationsquelle bei der Darstellung und Vermittlung deutscher Umwelt-Kompetenzen und unterstützt die Kontaktaufnahme zwischen deutschen und ausländischen Akteuren der Umwelttechnologie zur Anbahnung von Kooperationen und Geschäftsbeziehungen.


CPG informiert

  • potentielle Anwender von Umwelttechnologien über die Angebote der deutschen Forschung und Umweltschutzindustrie.
  • ausländische Forschungseinrichtungen über den Stand der Forschung und die Entwicklung deutscher Umwelttechnologien sowie über Kooperationsmöglichkeiten mit deutschen Partnern.
  • Behörden über die Anwendung deutscher Umweltschutztechnologien oder über die Erfahrungen im betrieblichen Umweltschutz.
  • im In- und Ausland tätige Institutionen, wie Außenstellen der Industrie- und Handelskammern, bilateral tätige Gesellschaften, Repräsentanzen von Verbänden, Technologietransfer-Einrichtungen über die wichtigsten Entwicklungslinien im technischen Umweltschutz.

Das Internetportal

  • bietet allgemeine Informationen über die wichtigsten in Deutschland verfügbaren Informationsquellen mit umwelttechnologischer Relevanz. Der Nutzer findet einen Überblick über die in Deutschland eingesetzten Instrumente im betrieblichen Umweltschutz sowie über die Programme zur Förderung umwelttechnologischer Forschung und Entwicklung. Die wichtigsten in diesem Bereich tätigen Akteure aus Wirtschaft, Forschung und Verwaltung können über CPG direkt angesprochen werden.
  • macht angewandte Umweltschutztechniken in der deutschen Industrie und wichtige Dokumente zum Thema zugänglich.

CPG führt den Nutzer

  • über eine thematische Übersicht zu konkreten Projekten und deren Fachleute. Jede vorhandene Information wird durch eine Kurzbeschreibung dargestellt. Der Nutzer kann sich schnell einen qualifizierten Überblick verschaffen und die für ihn wesentlichen Informationen abrufen.
  • zu umfangreichen Suchfunktionen. Hierzu gehört neben einer Schlagwortsuche auch eine Suchmaschine, die den gesamten Informationsbestand des Systems im Volltext erfasst.

Warum CPG?

Bei der Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro haben sich alle Teilnehmerstaaten zu einer Intensivierung des Technologietransfers bekannt. In der Agenda 21 wird die Verfügbarkeit wissenschaftlicher und technischer Informationen sowie der Zugang zu umweltverträglichen Technologien und deren Transfer als wesentliche Voraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung eingestuft. CPG fördert diesen internationalen Informationsfluss und verbessert den Zugang zu technischen und organisatorischen Lösungen auch auf nationaler Ebene.
Das Internetportal Cleaner Production Germany wird vom Umweltbundesamt angeboten, laufend weiterentwickelt und aktualisiert.

Seit 2006 werden zweisprachige eNewsletter, zum Teil mit passender Animation, in loser Folge zu Umwelttechnologiefeldern, wie beispielsweise Kreislaufwirtschaft, nachhaltige Mobilität und umweltfreundliche Energie, herausgegeben.


Hier eine Auswahl der erschienenen eNewsletter:

CPG Newsletter & Film: Optimale Verwertung von Bioabfällen

CPG Newsletter & Film: Klimafreundliche Abfallwirtschaft

CPG Newsletter & Film: Elektromobilität – schneller als gedacht

CPG Newsletter & Film: Power to X

Die Gesamtübersicht sowie die Anmeldung zu den eNewslettern finden Sie hier.


Kontakt:

Umweltbundesamt
Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau – Roßlau

Ralf Menzel
Telefon: 0340 2103 2082
Fax:  0340 2104 2082
E-Mail: ralf.menzel@uba.de

Anne Bachmann
Telefon: 0340 2103 2789
Fax:  0340 2104 2789
E-Mail: anne.bachmann@uba.de



efa+ - Effizienz Agentur NRW SAM Technologieland Hessen - Vernetzt. Zukunft. Gestalten. Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz