weitere Partner

KET4CleanProduction
Europaweiter Zugang zu Schlüsseltechnologien für KMU mit Fokus auf saubere Produktion

KET4CleanProduction bietet über die ket4sme.eu Plattform eine spezialisierte und aktive Unterstützung im Bereich Advanced Manufacturing und Schlüsseltechnologien indem es KMUs maßgeschneidert mit Anbietern von Schlüsseltechnologien zusammenbringt.


Ziel des EU-Projekts KET4CleanProduction ist es, den Einsatz fortschrittlicher Fertigungstechnologien und damit verbundener Schlüsseltechnologien (Key Enabling Technologies, KET) für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu fördern, um ihre Produktionsprozesse Ressourcen- und energieeffizienter zu gestalten.

Um dieses Ziel zu erreichen, bietet  KET4CleanProduction ein offenes Innovationsökosystem mit einer One-Stop-Shop-Online-Plattform für einen europaweiten und grenzüberschreitenden Zugang zu Innovationsdienstleistungen für KMU an. Dies wird durch ein Netzwerk von Schlüsseltechnologiezentren (öffentliche oder private Organisationen, die angewandte Forschung und marktnahe Innovationen im Bereich Schlüsseltechnologien durchführen) ermöglicht und unterstützt.


Konkrete Maßnahmen von KET4CleanProduction umfassen:

  • Ansprache von produzierenden KMU in allen EU-Mitgliedsstaaten unter Mitwirkung von Wirtschaftsfördereinrichtung wie z.B. des Enterprise Europe Network (EEN)
  • Sensibilisierung für das Innovationspotenzial im Bereich saubere Produktionstechnologien
  • Unterstützung von KMU und Zugang zu Technologiedienstleistern durch gemeinsame transnationale Innovationsprojekte

KMU können dank der Werkzeuge und Dienstleistungen von KET4CleanProduction die folgenden Vorteile genießen:

  • Mikrozuschüsse in Höhe von 50.000 Euro für transnationale Innovationsprojekte
  • Passgenaues Auffinden von Technologieexperten durch Profilerstellung und Partnervermittlung in ganz Europa
  • Optimierung von Kosten und Prozessen durch neue Technologien und Lösungen in sauberer Produktion durch Expertenrat aus qualifizierten Schlüsseltechnologiezentren
  • Verbesserung der Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens
  • Informationsquelle zu Vorteilen von Schlüsseltechnologien für eine saubere Produktion

Schlüsseltechnologiezentren können dank der Werkzeuge und Dienstleistungen von KET4CleanProduction die folgenden Vorteile genießen

  • Neuer Geschäftsmöglichkeiten in ganz Europa über Veröffentlichung eines Dienstleistungsprofils
  • Automatische Zuordnung potenzieller KMU-Kunden entsprechend des eigenen Dienstleistungsprofils
  • Auffinden neuer Kooperationspartner innerhalb der europaweiten Datenbank von Schlüsseltechnologiezentren
  • Erschließen von neuen grenzüberschreitenden Dienstleistungen durch die Zusammenarbeit mit anderen Schlüsseltechnologiezentren im Rahmen von Innovationsprojekten
  • Entwicklung von neuen innovativen Lösungen durch Kombination verschiedener Schlüsseltechnologien in Kollaboration mit anderen Technologieanbietern

Die ket4sme.eu Plattform ist der wichtigste Kommunikationskanal des KET4CleanProduction-Projekts und bietet folgende Funktionen:

  • Maßgeschneidertes grenzübergreifendes Zusammenführen von KMUs und Anbietern von Schlüsseltechnologien, um gemeinsam Lösungen im Bereich der sauberen Produktion zu entwickeln.
  • Möglichkeit für KMU Mikrozuschüsse zu beantragen. Die Zuschüsse werden für erfolgreich eingereichte grenzübergreifende Kooperationsprojekte zwischen einem KMU und mindestens zwei Technologiedienstleistern gewährt, die darauf abzielen, Schlüsseltechnologien zu integrieren, um saubere Produktionsprobleme zu lösen. Insgesamt werden hierfür 2 Mio € EU-Mittel vergeben, wobei ein einzelnes Projekt mit 50.000€ gefördert wird. Die Projektdauer beträgt 6 Monate. Bis April 2020 können Anträge jederzeit eingereicht werden. Die nächsten Stichtage zur Beantragung der Mikrozuschüsse sind am 31 Juli 2019 | 31. Oktober 2019 | 31. Januar 2020 | 29. April 2020

Wer sind wir?

KET4CleanProduction wird für drei Jahre durch das Forschungs- und Innovationsprogramms Horizont 2020 der Europäischen Union gefördert, von der Steinbeis 2i GmbH koordiniert und einem Konsortium implementiert, das 13 führende Schlüsseltechnologiezentren und 7 Partnern des EEN aus 18 europäischen Ländern umfasst.


Kontakt:

KET4CleanProduction
Projektkoordination:
Dr. Kristin Dallinger / Dr. Alejandra Campus |  S2i GmbH
E-Mail: info@ket4sme.eu



efa+ - Effizienz Agentur NRW SAM Hessen - Trade & Invest. Wirtschaftsförderer für Hessen Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz