13. November 2019

Prosperkolleg - Tranformationsforschung zur zirkulären Wertschöpfung & Rollout in der Praxis

Bei der Entwicklung und Fertigung neuer Produkte gleich mitdenken, was passiert, wenn diese Produkte nicht mehr gebraucht werden. Dies ist der Grundgedanke der zirkulären Wertschöpfung, um in Kreisläufen zu denken und die wirtschaftliche Verwertbarkeit von Produkten und Materialien zu sichern. Diese Strategie setzt Impulse für Prozessoptimierungen, innovative Geschäftsideen und Unternehmensgründungen, schafft so neue Jobs und schont Ressourcen und Klima.


Das Prosperkolleg wird in den nächsten drei Jahren in der Emscher-Lippe-Region konkrete Umsetzungsprozesse mit Unternehmen anstoßen und Erkenntnisse zur zirkulären Wertschöpfung gewinnen. Wie viel Potential in dieser neuen Form des Wirtschaftens steckt, zeigen wir Ihnen gerne bei unserer Auftaktveranstaltung. Kommen Sie ins Gespräch mit innovativen Unternehmerinnen und Unternehmern und erhalten Sie einen Einblick in die Ziele und Aufgaben des Prosperkollegs.

Wir vernetzen Wirtschaft, Wissenschaft und öffentliche Hand und schaffen Synergien im Bereich der zirkulären Wertschöpfung! Werden auch Sie Teil der zirkulären Wertschöpfung in der Region und darüber hinaus!




Programm

09:00 Uhr   Begrüßung
Hr. Tischler, Oberbürgermeister der Stadt Bottrop
Hr. Dammermann, Staatsekretär Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

09:15 Uhr   Zirkuläre Wertschöpfung in der Region
Tandemvortrag Gelsenwasser AG + Voigt & Schweitzer GmbH

09:45 Uhr   Prosperkolleg – Ziele und Aufgaben des Projektes
- Vernetzung und Kommunikation
- Betriebliche Initiierung und Umsetzung
- Qualifizierungsbedarfe
- Forschungsnetzwerk und Circular Digital Economy Lab

10:15 Uhr  Networking & Kaffeepause

10:45 Uhr  World Café

Unter anderem mit Fiege ReLog GmbH, WILO SE, Schaeffler Gruppe & Wuppertal Institut
•    zirkuläre Produktentwicklung
•    Analyse, Reparatur und Recycling
•    Wertschöpfungsnetzwerk
•    Rückführlogistik

12:15 Uhr  Kurzevaluation und weiteres Vorgehen

ab 13:00 Uhr   

Networking


Veranstaltungszeitraum

13.11.2019, 8:30-14:00 Uhr


Veranstaltungsort

Lohnhalle Bottrop 
Blankenfeld 6-8
46238 Bottrop


Veranstalter

Effizienz-Agentur NRW
Dr.-Hammacher-Str. 49
47119 Duisburg

Telefon: 0203 37879-30
E-Mail: efa@efanrw.de
Effizienz-Agentur NRW


efa+ - Effizienz Agentur NRW SAM Hessen - Trade & Invest. Wirtschaftsförderer für Hessen Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz