26. September 2019

DPP FORUM 2019
„Phosphor-Rückgewinnung: wie geht es weiter?!“

Wir möchten Sie auf unser „DPP - FORUM 2019“ hinweisen, dass am 26.09.2019 in Frankfurt am Main stattfinden wird.


Phosphor-Rückgewinnung ist in aller Munde, aber wirklich konkret ist bislang noch wenig. Im Herbst 2019 wird aller Voraussicht nach die Vollzugshilfe der Klärschlammverordnung fertiggestellt – liefert sie die wichtigsten Antworten auf die Fragen der Kläranlagenbetreiber? Und kann dann jedes Material als EU-Düngemittel in den Markt gelangen, wie es die novellierte EU-Düngemittelverordnung vorsieht?

Welche Verfahren entwickeln sich in welcher Geschwindigkeit: Läuft alles auf die Monoverbrennung und die Produktion von Phosphorsäure aus Aschen hinaus? Lassen sich aus Aschen direkt Düngemittel herstellen? Welche anderen Ansätze kristallisieren sich als mögliche Zugpferde?

Trägt eine erneute Verschärfung der Düngeverordnung dazu bei, dass immer weniger Material (Gülle, Klärschlamm) in der Landwirtschaft verwertet werden kann? Welche Lösungen ergeben sich hier?

Nach dem Fokus auf das Stoffstrommanagement im Jahr 2018 steht das DPP-FORUM 2019 ganz im Zeichen der neuesten gesetzlichen und technischen Entwicklungen, um kommunale Entscheidungsträger, Kläranlagenbetreiber und Ingenieurbüros da abzuholen, wo es wirklich darauf ankommt: den Fakten!

Kommen Sie am 26.09.2019 nach Frankfurt und lassen Sie sich auf der ersten Phosphor-Veranstaltung der zweiten Jahreshälfte informieren zu den folgenden Themen:

  • Stand der gesetzlichen Rahmenbedingungen, die Vollzugshilfe und die aktuelle juristische Sicht zur Phosphor Rückgewinnung aus Klärschlamm
  • Überblick über die am weitesten entwickelten technischen Ansätze zur Erfüllung der AbfKlärV 
  • Was tut sich im Rahmen des RePhoR-Vorhabens?
  • Was sind Recycling Phosphate gemäß EU-Düngemittelverordnung
  • Aktuelle Ansätze zur P-Rückgewinnung aus Gülle und Gärresten



Veranstaltungszeitraum

26.09.2019


Veranstaltungsort

Mainhaus Stadthotel
Lange Straße 26
60311 Frankfurt am Main


Veranstalter

Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.
Bornheimer Landwehr 46HH
60385 Frankfurt am Main

Jana Krämer, Geschäftsführerin
Telefon: 069 34876068
E-Mail: info@deutsche-phosphor-plattform.de
Web: www.deutsche-phosphor-plattform.de

 


efa+ - Effizienz Agentur NRW SAM Technologieland Hessen - Vernetzt. Zukunft. Gestalten. Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz