09. April 2019

Digitale Transformation: Vortrag Ressourceneffizienz und Digitalisierung

Eine Veranstaltung im Rahmen der wfg.EffizienzTage 2019


Produzierende Unternehmen müssen heute immer flexibler und schneller auf eine wachsende Anzahl von Kundenwünschen reagieren. An die Stelle klassischer Massenwaren treten stärker individualisierte Produkte und flexible Produktionsprozesse. Kleinserien bis hin zur Einzelanfertigung werden so zunehmend zum Standard. Die Digitalisierung ist der Schlüssel, um mit diesen Anforderungen Schritt zu halten. Die Ressourceneffizienz-Beratung der Effizienz-Agentur NRW unterstützt Betriebe auf dem Weg in eine digitale und ressourceneffiziente Zukunft. 

Digitalisierung verändert unsere Wirtschaftsweise 

Moderne Informations- und Kommunikationstechnik ermöglicht eine immer bessere und schnellere Vernetzung industrieller Prozesse. Web-basierte Prozessteuerungen, vernetzte Sensorik und adaptive Verfahren wie der 3D-Druck ermöglichen zukünftig eine weitestgehend selbstorganisierte Produktion. Die Digitalisierung macht dabei nicht an Werkstoren halt. Vielmehr führt sie zu einer engeren und intelligenteren Verzahnung von Produktions- und Logistikprozessen in der gesamten Wertschöpfung – bis hin zum Konsumenten. 

Automation und Robotik auf dem Vormarsch 

Smarte Technologien und Vernetzungsmöglichkeiten rücken den „Kollegen Roboter“ in nicht mehr ferne Zukunft. Durch sensitive Sensorik ist es heute möglich, Robotersysteme ohne Schutzraum einzusetzen, sodass eine kollaborative Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine erfolgen kann. Roboter können bspw. schwere Teile heben, während der Mensch steuert und schwierige Schritte in der Montage übernimmt. 

Weichen für eine ressourceneffiziente Digitalisierung stellen 

Aber die Digitalisierung einer Produktionslinie führt nicht zwangsläufig zur Steigerung der Ressourceneffizienz – also zum effizienteren Einsatz von Material und Energie. Die Beratungserfahrung der Effizienz-Agentur NRW zeigt, dass es sinnvoll ist, durch eine Ressourceneffizienz-Beratung zunächst die bestehenden Prozesse zu durchleuchten, So werden entscheidende Erfolgsindikatoren für eine wettbewerbsfähigere Produktion ermittelt und die Ressourcenschonung durch technische Maßnahmen verbessert. 




Veranstaltungszeitraum

09.04.2019, 11:00 – 12:00 Uhr


Veranstaltungsort

Mattern Consult GmbH
Zum Sauerland 15 
59469 Ense 


Veranstalter

Effizienz-Agentur NRW
Dr.-Hammacher-Str. 49
47119 Duisburg

Matthias Graf
Telefon: 0173 7244870
E-Mail: mgr@efanrw.de

Telefon: 0203 37879-30
E-Mail: efa@efanrw.de
Effizienz-Agentur NRW


efa+ - Effizienz Agentur NRW SAM Hessen - Trade & Invest. Wirtschaftsförderer für Hessen Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz