19.-20. September 2019

Beschaffungskonferenz 2019

Mut zum Wandel: Digital, innovativ & klimaschonend – den öffentlichen Einkauf JETZT fit für die Zukunft machen!


Die Komplexität bei der Vergabe von Aufträgen für Produkte und Dienstleistungen und die gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie das sich rasant entwickelnde Zukunftspotential der Digitalisierung stellen der öffentlichen Beschaffung immer neue Aufgaben. Strategische Entscheider*innen können hierbei als Innovationsmotoren fungieren, müssen jedoch stets die kurz- oder langfristigen Kosten und Nutzen sowie Risiken für ihre Behörde oder das öffentliche Unternehmen bedenken.

Auch in diesem Jahr erarbeiten wir auf der zentralen Weiterbildungs- und Vernetzungsveranstaltung für das öffentliche Auftragswesen gemeinsame Lösungsansätze und freuen uns auf einen anregenden Austausch zwischen über 350 Teilnehmer*innen aus Bund, Ländern, Landkreisen, Städten und Gemeinden sowie Wissenschaft und Wirtschaft.

Neben vergaberechtlichen Fragestellungen und alltagsrelevanten Problemen aus der Praxis wird verstärkt die Auseinandersetzung mit Zukunftsthemen im Fokus der Debatten stehen (Trends zu Cloud und Plattform-Ökonomie). Außerdem beschäftigt die Expert*innen in diesem Jahr, welche zentralen Hebel für eine nachhaltige und klimafreundliche Beschaffung des öffentlichen Einkaufs zu bedienen sind.

Ein besonderes Highlight stellt 2019 das exklusive Frühstücksformat mit ausgewiesenen Vergaberechtsanwälten dar. Außerdem erhalten Praktiker*innen in einer interaktiven Werkstatt die Gelegenheit, agile Modelle und Methoden für die Transformation von Organisationsstrukturen und Prozessen kennenzulernen und auszuprobieren.




Veranstaltungszeitraum

19.-20.09.2019


Veranstaltungsort

Hotel de Rome
Behrenstraße 37
10117 Berlin


Veranstalter

Wegweiser Media & Conferences GmbH Berlin
Novalisstraße 7
10115 Berlin 

Telefon: 030 2848810
E-Mail: info@wegweiser.de
Web: www.beschaffungskonferenz.de


efa+ - Effizienz Agentur NRW SAM Hessen - Trade & Invest. Wirtschaftsförderer für Hessen Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz