Mai, 2021

Klimabilanzierung für Unternehmen und Berater: Mit Internet-Tool in Richtung klimafreundliche Zukunft

Kostenfrei, einfach handhabbar und eigenständig: ecocockpit hilft Firmen, den CO2-Ausstoß zu verringern

CO2. Bild von Pete Linforth auf Pixabay

Die LEA LandesEnergieAgentur Hessen GmbH (LEA Hessen) bietet Unternehmen jetzt mit dem Online-Bilanzierungstool ecocockpit eine Möglichkeit, CO2-Treibern im eigenen Betrieb schnell, zielgerichtet, sicher und kostenfrei auf die Spur zu kommen.

Das Thema Treibhausgas (THG)-Reduzierung gewinnt angesichts der Klimaschutzdebatte immer stärker an Relevanz in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Transparenz über die eigenen CO2-Emissionen werden daher für den produzierenden Mittelstand immer wichtiger – ob unter dem Aspekt der Energie und somit der Kosteneinsparung oder um Kundenanforderungen zu erfüllen.

Das Onlinetool ecocockpit ermöglicht es Unternehmen, kostenfrei, einfach handhabbar und eigenständig eine erste CO2-Bilanz in wenigen Schritten zu erstellen. Dabei werden die eingegebenen Daten lediglich auf dem eigenen Rechner gespeichert. Der Bilanzraum kann flexibel gewählt werden. ecocockpit ermöglicht es, sowohl Unternehmensstandorte zu bilanzieren als auch einzelne Produkte oder Prozesse.

Für eine Vergleichbarkeit der Emissionen können die Werte auf spezifische Größen (z. B den Jahresumsatz) bezogen werden. Auf Basis der gewonnenen Informationen können Unternehmen Maßnahmen ableiten, die ihren CO2-Ausstoß verringern. Die Ergebnisse können sie strategisch nutzen, um ihr Unternehmen energie- und ressourceneffizienter auszurichten und wettbewerbsfähiger zu machen.

Fußballfelder für ein verbessertes Verständnis

Ein nutzerfreundlicher Bericht fasst das Ergebnis der CO2-Emissionen zusammen. Hierbei können die selbstgesetzten Annahmen, wie Bilanztyp, -zeit und -raum miterfasst werden. Daraus lassen sich transparent die Hauptemissionsquellen sowohl qualitativ als auch quantitativ ablesen.

Zusätzlich zu der Darstellung der CO2-Emissionen in Form von Zahlenwerten werden sie zum besseren Verständnis in Vergleich zu alltäglichen Größen gestellt – beispielsweise wird der Flächenbedarf in eine entsprechende Anzahl an Fußballfeldern gesetzt, oder es wird angegeben, wie viele Bäume man pflanzen müsste, um den CO2-Ausstoß zu kompensieren.

So werden die angegebenen Werte für die Anwenderin und den Anwender greifbarer.

Wo drückt der Schuh? Der CO2-Fußabdruck gibt Auskunft

Das von der Effizienzagentur NRW (efa NRW) entwickelte Programm wird dort bereits seit 2014 erfolgreich eingesetzt. Mittels der Kooperation der efa NRW und der Unterstützung der hessischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) ist es der LEA Hessen möglich gewesen, dieses Programm zu adaptieren und somit nun diesen Service an hessischen Unternehmen weiterzugeben.

"Mit ecocockpit können Unternehmen und Berater Informationen zu produkt-, prozess- und standortbezogenen CO2-Emissionen ermitteln“, sagt Dr. Karsten McGovern, Geschäftsführer der LEA Hessen. „Weiterhin kann die Ermittlung des CO2-Fußabdruckes auch als ein strategisches Nachhaltigkeitsmarketing eingesetzt werden."

Unternehmen, die bei der Anwendung von ecocockpit Unterstützung wünschen, können das kostenfreie Schulungsangebot der LEA Hessen nutzen.

Zum Online-Bilanzierungstool ecocockpit:

www.lea-hessen.de/unternehmen/treibhausgasbilanzierung/

Die LEA LandesEnergieAgentur Hessen GmbH (LEA Hessen) in Wiesbaden ist eine hundertprozentige Tochter des Landes Hessen. Seit 2017 übernimmt die LEA Hessen im Auftrag der Hessischen Landesregierung zentrale Aufgaben bei der Umsetzung der Energiewende und des Klimaschutzes. Ein Schwerpunkt der Aktivitäten richtet sich an hessische Kommunen, die Unterstützung bei Strategien und Maßnahmen zum Klimaschutz und zum Ausbau erneuerbarer Energien erhalten können.


Quelle und weitere Informationen

Website www.lea-hessen.de


efa+ - Effizienz Agentur NRW Hessen - Trade & Invest. Wirtschaftsförderer für Hessen SAM ThEGA - Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz