Juni 2018

In Hessen hat Leichtbau Gewicht - neue Publikation erschienen

Wiesbaden - Ob Luft- und Raumfahrt, Bauwesen, Medizin, Automobilbau und Freizeit: Immer mehr hessische Unternehmen investieren in Leichtbaulösungen. Ein Trend, von dem Wirtschaft und Umwelt gleichermaßen profitieren. "Leichtbau ist eine Schlüsseltechnologie für den wirtschaftlichen und ökologischen Fortschritt", erklärt Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir. "Mit seinen ressourceneffizienten Verfahren bereitet er den Weg in eine nachhaltige Zukunft."

Titel Broschüre "Leichtbau in Hessen"

Aber was ist überhaupt Leichtbau? Was leistet er und für welche Anwendungen ist er einsetzbar? Antworten auf diese Fragen liefert die neue Broschüre "Leichtbau in Hessen – Potenziale, Projekte, Akteure", die von der Hessen Trade and Invest GmbH (HTAI) herausgegeben wird. Die Broschüre skizziert den Stand der Forschung, analysiert die Marktchancen für Akteure aus dem Bereich Leichtbau und bietet einen kompakten Überblick über große und kleine Projekte in Hessen.

Außerdem bietet sie theoretische Hintergründe und die praktische Anwendbarkeit der verschiedenen Leichtbautechnologien. Zahlreiche Akteure werden in Kurzporträts vorgestellt, die ambitionierten Vorhaben frisch gegründeter Start-ups erhalten damit ebenso eine Bühne wie universitäre Forschungsprojekte und die marktreifen Lösungen etablierter Unternehmen.

Viele innovative Leichtbaulösungen wie beispielsweise ein besonders leichtes Elektro-Lastenfahrrad oder eine Motorspindel aus Karbonfasern kommen aus Hessen. Das begeistert auch Dr. Rainer Waldschmidt, HTAI-Geschäftsführer: "In allen Landesteilen haben wir hunderte sehr erfolgreiche Unternehmen und dutzende international führende Forschungsinstitute, die innovative Ansätze zum Thema Leichtbau beisteuern. Um die Zukunft unserer Wirtschaft und unserer Umwelt muss uns also nicht bange sein."

efa+ - Effizienz Agentur NRW SAM Technologieland Hessen - Vernetzt. Zukunft. Gestalten. Umwelt Technik BW VDI Zentrum Ressourceneffizienz