Projekt + Partner

 

Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Deutsche Bundesstiftung Umweltwww.dbu.de

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt DBU gehört mit einem Stiftungskapital in Höhe von rund 3 Milliarden EURO zu den größten Stiftungen in Europa. Die Erträge aus dem Stiftungsvermögen stehen für Förderaufgaben zur Verfügung.

Die DBU fördert innovative beispielhafte Projekte zum Umweltschutz. Seit 1991 hat die DBU bereits mehr als 8.200 Projekte mit über 1,4 Milliarden EURO Fördervolumen unterstützt. Leitbild der Fördertätigkeit ist das Konzept der nachhaltigen Entwicklung. Es ist ein zentrales Anliegen der DBU, die Entwicklung und Nutzung neuer umweltentlastender Technologien und Produkte im Sinne eines vorsorgenden integrierten Umweltschutzes intensiv voranzutreiben und das Umweltbewusstsein der Menschen durch Maßnahmen der Umweltbildung mit dem Ziel von Verhaltensänderungen zu fördern.

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt fördert Projekte aus den Bereichen:
Umwelttechnik,
Umweltforschung/Naturschutz und
Umweltkommunikation.

Im Mittelpunkt der Förderung stehen kleine und mittlere Unternehmen. Gerade bei der Entwicklung von individuell optimierten Lösungen liegt bei diesen Unternehmen ein reichhaltiges Potential zur Umweltentlastung vor. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt will kleinen und mittleren Unternehmen ein Chance geben, ihre Ideen umzusetzen. Im Vordergrund steht die Förderung von Umweltpionieren mit innovativen Ideen.

Im Mittelpunkt der Förderung stehen kleine und mittlere Unternehmen. Gerade bei der Entwicklung von individuell optimierten Lösungen liegt bei diesen Unternehmen ein reichhaltiges Potential zur Umweltentlastung vor. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt will kleinen und mittleren Unternehmen ein Chance geben, ihre Ideen umzusetzen. Im Vordergrund steht die Förderung von Umweltpionieren mit innovativen Ideen.

Allgemeine Voraussetzungen für eine Förderung sind die folgenden drei Kriterien:

Die Förderleitlinien gliedern sich in 12 Förderbereiche. Sie werden durch zeitlich beschränkte Förderschwerpunkte ergänzt. Diese Förderschwerpunkte werden gesondert veröffentlicht oder ausgeschrieben. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt setzt bei ihrer Fördertätigkeit insbesondere auf den produkt- und produktionsintegrierten Umweltschutz. Durch diese Herangehensweise werden die Ursachen von Umweltbelastungen angegangen anstatt die Sünden der Vergangenheit zu korrigieren.
Aktuelle Informationen über Förderschwerpunkte und weitere Aktivitäten können auch über das Internet unter der Adresse www.dbu.de abgerufen werden. Dort finden Sie unter anderem:

 

Adresse / Ansprechpartner:
Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Postfach 1705
49007 Osnabrück
An der Bornau 2
49090 Osnabrück
Telefon (0541)9633-0
Telefax (0541)9633-190
E-Mail: info@dbu.de
www.dbu.de

DBU ZUKZentrum für Umweltkommunikation

www.dbu.de/zuk

Mit dem ZUK hat die DBU seit 2002 ein Bildungs- und Transferzentrum geschaffen, in dem u.a. ein 300 Quadratmeter großer Konferenzraum, der bis zu 200 Personen Platz bietet, zur Verfügung steht. Darüber hinaus stehen für Ausstellungen, Seminare und sonstige Veranstaltungen rund 400 Quadratmeter Ausstellungsfläche zur Verfügung. Bei Fragen zur Nutzung und Anmietung wenden Sie sich an das ZUK, das sich als Dienstleister für die fachbezogene Öffentlichkeitsarbeit versteht.

Quelle ZUK/DBUAdresse / Ansprechpartner:
ZENTRUM FÜR UMWELTKOMMUNIKATION
der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gGmbH
An der Bornau 2
49090 Osnabrück
Tel. 05 41 / 96 33- 901
Fax. 05 41 / 96 33- 990
www.dbu.de/zuk
E-Mail: zuk@dbu.de

Top