Projekt + Partner

 

Modell Hohenlohe e. V.

eff_tisch moho

 

www.modell-hohenlohe.de

 

EnergieEffizienz-Tische - eine Initiative des Modell Hohenlohe - Netzwerk betrieblicher Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften e. V.

Das Modell Hohenlohe e. V. wurde 1991 aus dem Protest gegen eine Sondermüllverbrennungsanlage im Hohenlohekreis gegründet. Damals fanden sich 27 Unternehmen unter dem Namen „Modellversuch Hohenlohe" zusammen um ihre Sonderabfälle zu reduzieren. Aus dieser Bewegung wurde eine Institution mit heute über 150 Produktions- und Dienstleistungsunternehmen, die in den Bereichen Umweltmanagement, Energieeffizienz und Materialeffizienz breit aufgestellt ist und auch mit internationalen Organisationen kooperiert (u. a. Mitglied bei der Sustainable Energy Europe Campaign).

Mit der Marke „EnergieEffizienz-Tische" hat das Modell Hohenlohe e. V. mit seinen Pionierunternehmen seit 2002 eine Erfolgsgeschichte geschrieben. 

Nach einer Projektbeteiligung von 3 bis 4 Jahren sind mindestens 8 % Einsparung, bezogen auf den Endenergiebedarf, zu erwarten. Die Effizienzfortschritte sind um den Faktor 2,5 bis 3,5 höher als im Durchschnitt der deutschen Industrie. Die reduzierten CO2 Emissionen betragen regelmäßig ebenfalls mindestens 8 %. Somit haben Sie die Möglichkeit Energieeffizienz um mehr als 20 % zu steigern, Energiekosten in erheblichem Umfang zu sparen und klimaschädliches CO2 zu vermeiden.

Seit 2009 steht mit ®LEEN ein Managementsystem für den Betrieb von Netzwerken Projektträgern und Beratungsunternehmen zur Verfügung. Entwickelt wurde es von der Praxis für die Praxis in Projektträgerschaft des Modell Hohenlohe e. V. zusammen mit dem Fraunhofer ISI und Partnern aus der Industrie mit Fördermitteln der Deutschen Bundestiftung Umwelt und der Länder Baden-Württemberg und Hessen. ®LEEN baut auf den Erfahrungen und Erfolgen der Pionierunternehmen auf und ermöglicht interessierten Projektträgern und Beratungsunternehmen eigenständig, unter Wahrung von Qualitätsstandards, Energieeffizienz-Tische durchzuführen, die Energieeffizienz in Unternehmen systematisch zu steigern und CO2 Emissionen zu reduzieren.
®
LEEN bildet auch die Grundlage für das bundesweite Projekt 30 Pilot-Netzwerke. Damit fördert das BMU im Rahmen seiner Klimaschutzinitiative 30 Klimaschutz- und Energieeffizienz-Netzwerke mit jeweils 10 bis 15 Unternehmen.

Mit Heilbronn-Franken, Berlin und Worms werden drei dieser Netzwerke unter der Marke EnergieEffizienz-Tisch durch das Modell Hohenlohe e. V. mit weiteren Partnern betrieben. Auch diese partizipieren, wie die weiteren EnergieEffizienz-Tische des Modell Hohenlohe in Ostwürttemberg und im Nordschwarzwald, an den Erfahrungen aus dem ersten deutschen Energieeffizienz-Netzwerk, dem EnergieEffizienz-Tisch Hohenlohe und dem Zusatznutzen, der durch gemeinsames Arbeiten am EnergieEffizienz-Tisch entsteht.

Zwölf Gründe, die für EnergieEffizienz-Tische sprechen:

Modell Hohenlohe bietet Unternehmen zudem die Möglichkeit, an folgenden Konvoi-Projekten teilzunehmen.

Weitere Informationen zum Modell Hohenlohe e. V. und seinen Projekten:

www.modell-hohenlohe.de

Weitere Informationen zu ®LEEN und zum Projekt 30 Pilot-Netzwerke:

www.leen-system.de
www.30pilot-netzwerke.de

 

Ihr Ansprechpartner:

Modell Hohenlohe
Netzwerk betrieblicher Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften e. V.
Weststraße 37
74629 Pfedelbach

Monika Hack
Projektkoordination
Tel.: 07941 / 64630 - 14
E-Mail: m.hack@modell-hohenlohe.de
www.modell-hohenlohe.de

Geschäftsführende Vorstände Kurt Weissenbach und Markus Mettler

eff-tischEnergieEffizienz-Tisch ist eine eingetragene Wort/Bildmarke des Modell Hohenlohe e. V., Reg.Nr. 30 2010 011698
leo smart emas sus_energy

Top