Projekt + Partner

 

Was ist Produktionsintegrierter Umweltschutz?

Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS) steigert die Wettbewerbsfähigkeit des Betriebes, führt zu Kostensenkungen, effizientem Einsatz von Rohstoffen und Energie und trägt zur Optimierung betrieblicher Abläufe bei. Der nachsorgende Umweltschutz führte zwar auch zu Verbesserungen von Umweltschutzstandards, war aber mit erheblichen zusätzlichen Kosten verbunden. PIUS verfolgt eine andere Strategie, die in den Betrieben teilweise bereits angewendet wird.

Auf den Punkt gebracht heißt PIUS: Mit weniger Ressourcenverbrauch, weniger Wasser- und Energieverbrauch, weniger Abfall, weniger Abwasser und weniger Emissionen nachhaltig, zukunftsfähig und kostensparend zu produzieren und die vorhandenen Einsparpotentiale optimal zu nutzen. Deshalb steht PIUS für eine ökonomisch und ökologisch effiziente Unternehmensführung. Beispiele hierfür sind:

Substitution umweltbelastender Hilfs- und Betriebsstoffe,

Einsatz effizienter und innovativer Verfahren,

Nutzung von Energiespar-Potenzialen, z. B. durch Abwärmenutzung,

Betriebsinterne Kreislaufführung von Einsatzstoffen,

Hochwertige Verwertung unvermeidbarer Rückstände,

Berücksichtigung von Vor- und Folgestufen eines Produktionsprozesses,

Ökologische Produktgestaltung (Langlebigkeit, Reparaturfreundlichkeit, geringer Energieverbrauch, Recyclingfreundlichkeit etc.),

Nutzen- statt Produktverkauf (Ökoleasing)

Top