Info-Pool

 

Nachhaltigkeit

Produktionsintegrierten Umweltschutz und Nachhaltigkeit können Sie mit folgenden Themen verbinden:

BINE Informationsdienst

Ob beim Heizen oder Kühlen von Gebäuden, bei der Herstellung industrieller Güter oder beim Betrieb moderner Kommunikationsnetze - Energie ist die Basis und der Antrieb unseres heutigen Lebens. Doch wie lässt sich Energie zukunftsfähig nutzen? Daran arbeitet die Forschung, um die Energieeffizienz zu verbessern und erneuerbare Energien zu erschließen.
BINE Informationsdienst vermittelt seit vielen Jahren praxisrelevante Ergebnisse dieser Energieforschung – gründlich recherchiert und zielgruppenorientiert aufbereitet.

CO2-Bilanzierung

Der Megatrend „Ökologische Nachhaltigkeit“ führt zu einem Bewußtseiswandel in der Wirtschaft, der Politik und der Gesellschaft. Grüne Produkte und Dienstleistungen sind ein wesentlicher Hebel zur Erreichung nachhaltiger Ziele. Steigende Energiekosten, die vermehrte Kundennachfrage nach umweltfreundlichen Produkten und Dienstleistungen und umweltpolitische Restriktionen zwingen mittlerweile jeden zweiten Logistiker zum nachhaltigen Handeln. Die Erfassung und Reduzierung der CO2-Emissionen stehen bei vielen Unternehmen bereits jetzt ganz oben auf den strategischen Maßnahmenlisten. Green Logistics ist ein probates Mittel zur Kostensenkung und trägt obendrein zur Imagesteigerung bei. Mit der Erfassung der CO2-Emissionen können die Emissionstreiber identifiziert, bewertet und dadurch gezielter nach geeigneten Kostensenkungspotenzialen gesucht werden. Quelle: Arvato, Gütersloh (Bertelsmann-Gruppe)

Energie-Atlas Bayern - mehr als eine Karte

 Der Energie-Atlas Bayern ist das zentrale Internet-Portal der Bayerischen Staatsregierung zum Energiesparen, zur Energieeffizienz und zu erneuerbaren Energien. Es wird unter der Federführung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie entwickelt. Das Portal stellt in Form von eng miteinander verzahnten, interaktiven Karten und Texten eine Fülle von Informationen für Bürger, Kommunen, Behörden und Unternehmen kostenlos bereit.

Hilfestellungen und Checks für KMU

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) spielen für die Beschäftigung eine wichtige Rolle und gelten als tragende Säulen unserer Wirtschaft. Die von uns zusammengefassten unten aufgeführten links unterstützen Sie so einfach und exakt wie möglich, Sparpotentiale im Gewerbebetrieb, Handwerks- oder Dienstleistungunternehmen aufzudecken.

Kritische Rohstoffe und Ressourcen

Boomende Märkte, steigende Preise, schrumpfende Reserven: Rohstoffe sind zurzeit in aller Munde - nicht nur in Wirtschaft und Politik. Wie lange reichen unsere Rohstoffreserven noch? Wie viel werden wir in Zukunft zahlen müssen, um unseren Bedarf zu decken? Infos zu Seltenen Erden und kritischen Rohstoffen.

Minimalmengenschmierung (MMS) und Trockenbearbeitung in der Metallbe- und -verarbeitung

Die Metallbe- und -verarbeitung ist nicht ohne Kühlschmierstoffe (KSS) denkbar. Jede Maschine benötigt mehr oder weniger Schmierstoff bei der Bearbeitung zur Kühlung, zum Spänetransport und letztlich auch zu Qualitätssicherung der zu berabeitenden Teile. Aus Sicht der optimalen Nutzung und der Kosteneinsparung sollte jeder Betrieb einmal genauer hinschauen. Wenn Sie wie bisher noch auf konventionelle Art und Weise mit großen Mengen an Kühlschmierstoffen (Emulsionen und/oder Öle) arbeiten, dann sollten Sie überlegen einen Check der Ist-Situation durchzuführen. Dies kann betriebsintern erfolgen oder mit Unterstützung einer externen Beratung, die oftmals sogar von der öffentlichen Hand gefördert wird...

Nachhaltigkeitsmanagement in Unternehmen

Unternehmen werden zunehmend daran gemessen und messen sich selbst daran, wie sie die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung verfolgen. Orientierung an nachhaltiger Entwicklung und eine Corporate Social Responsibility sind zu strategisch bedeutsamen Aufgaben heutiger Unternehmenspolitik geworden...

Nachwachsende Rohstoffe

Nachwachsende Rohstoffe sind organische Stoffe, pflanzlichen oder tierischen Ursprungs, die ganz oder in Teilen als Rohstoffe für die Industrie genutzt werden.

Ökobilanzen

Das Wort Ökobilanz steht für eine Methode zur Abschätzung der Auswirkungen eines Produktes und seines Herstellungsprozesses auf die Umwelt. Bei der Erstellung einer Ökobilanz werden die verschiedenen Lebensstadien des zu untersuchenden Produktes bzw. Verfahrens auf ihre Umweltrelevanz untersucht. 

REACh

Die EU verfolgt mit der Umsetzung von REACh das Ziel, den Handel mit chemischen Substanzen möglichst sicher zu gestalten. Um diese Sicherheit zu garantieren, haben Hersteller, Importeure und nachgeschaltete Anwender darzulegen, dass nur solche Stoffe hergestellt, verwendet oder in den Verkehr gebracht werden, die weder der menschlichen Gesundheit schaden, noch die Umwelt im Übermaß belasten.

Umwelt & Wirtschaft & Bundesländer

Neben den zahlreichen Beratungsaktivitäten im Themenfeld PIUS / Ressourceneffizienz / Nachhaltiges Wirtschaften bemühen sich einige Bundesländer parallel dazu um einen kontinuierlichen Dialog zwischen Wirtschaft und Verwaltung. Mittels Umweltpakten, Umweltallianzen und Umweltpartnerschaften soll der Austausch zu unterschiedlichsten Themen intensiviert werden. Zur erfolgreichen Etablierung und organisatorischen Unterstützung wurden dazu in den jeweiligen Bundesländern (10) Geschäftsstellen bzw. Kontaktstellen eingerichtet.

Wertstoffkreislauf bzw. Kreislaufwirtschaft

Die Kreislaufwirtschaft erfüllt mit der Sammlung, Sortierung und stofflichen bzw. energetischen Verwertung der Stoffströme eine wichtige ökologische Funktion und leistet zugleich einen wichtigen Beitrag zur Rohstoffversorgung der Wirtschaft.

Top