Info-Pool

 

Beste-Verfügbare-Technik- (BVT) - Hilfestellungen für den Mittelstand?


Anlage der Fa. UMAREXDie EG-Richtlinie über die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung vom 30. Oktober 1996 (IVU-Richtlinie) regelt die Genehmigung besonders umweltrelevanter Industrieanlagen auf der Grundlage eines medienübergreifenden Konzeptes. Bei diesem Ansatz werden sowohl Emissionen in Luft, Wasser und Boden als auch abfallwirtschaftliche Aspekte, Ressourcen- und Energieeffizienz sowie die Vorbeugung von Unfällen erfasst. Ziel ist es, ein hohes Schutzniveau für die Umwelt in Europa insgesamt zu erreichen.

Ein wesentliches Element der Richtlinie ist die Forderung nach Anwendung der "Besten Verfügbaren Techniken" (BVT) bei allen neuen Anlagen, spätestens ab 2007 auch bei allen bestehenden Anlagen.

Erarbeitet werden diese Fachinformationen vom Europäischen IPPC-Büro in Sevilla auf Grundlage der vorliegenden Daten & fakten aus den einzelnen EU-Staaten.

Logo des EIPPCB

Wie die Besten Verfügbaren Techniken im Informationsaustausch-Prozess (Sevilla-Prozess) konkretisiert werden zeigt ein Schaubild. Wie die BREFs entstehen kann folgendem Schaubild entnommen werden.

Die aktuell verfügbaren Berichte, Zusammenfassungen und Informationen über die Besten Verfügbaren Techniken (BVT) sind auf den Webseiten des Umweltbundesamtes zu finden. Darüber hinaus sind auch die derzeit vorliegenden Entwürfe (zumeist in englischer Fassung) dort einsehbar. Es handelt sich dabei u.a. um abgeschlossene Papiere zu den Branchen

  • Zellstoff- und Papierindustrie

  • Textilindustrie

  • Gießereien

  • Oberflächenveredelung (Galvanik)

  • Lebensmittelindustrie

  • Oberflächenbehandlung mit Lösemitteln (Entwurf)

  • Energieeffizienz (Entwurf)

Darin sind die zukünftigen Massnahmen zum integrierten Umweltschutz bei bestimmten industriellen Tätigkeiten für die jeweiligen Anlagen ausführlich beschrieben. Im PIUS-Internet-Portal finden Sie darüber hinaus eine Vielzahl von weiteren Fachinformationen im Info-Pool unter den verschiedenen Rubriken der für Sie interessanten Branchen. Der Schwerpunkt liegt dabei insbesondere in den betrieblichen Umsetzungsmöglichkeiten.

 

Wie bewerten Sie diese Seite?

Sehr gut Nicht gut  

Top