Aktuelles

 

Entscheiden Sie sich für Energieeffizienz!

Sowohl für Unternehmen, die im großen Maßstab reinigen und trocknen, als auch für die "Waschküche" im Privathaushalt gilt: Es wird jede Menge Energie benötigt. Wer sich hier für Energieeffizienz entscheidet, bringt nicht nur die Energiewende voran, sondern spart auch Geld. Mit effizienten Geräten, optimierten Prozessen und schlauer Nutzung lassen sich die Stromkosten deutlich reduzieren. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt Unternehmen bei ihren Investitionen in Stromeffizienz mit dem Förderwettbewerb "STEP up!". In einem Teil der aktuellen Ausschreibungsrunde steht speziell die Umsetzung von Effizienzmaßnahmen in Trocknungs- und Reinigungsprozessen im Fokus. Außerdem setzt sich das BMWi dafür ein, dass auch in Privathaushalten die Energieeffizienz steigt – etwa mit Tipps zum Kauf und zur Nutzung sparsamer Haushaltsgeräte der Informationsoffensive "Deutschland macht’s effizient"

Industrielle Trocknung und Reinigung: Jetzt um Fördermittel bewerben

Die vierte Runde des Förderwettbewerbs "STEP up!" ist am 1. September gestartet. Unternehmen aller Branchen sind aufgerufen, sich bis zum 30. November 2017 um eine Förderung für Stromeffizienzmaßnahmen zu bewerben. An der "offenen Ausschreibung" können alle Unternehmen teilnehmen, die Stromeffizienzmaßnahmen bei sich oder einem Kunden umsetzen. Hier gibt es keine Beschränkung auf einzelne Technologien oder Sektoren. In der themenspezifischen "geschlossenen Ausschreibung" stehen Trocknungs- und Reinigungsprozesse im Fokus. Die finden zum Beispiel in der Papier- und Kunststoffherstellung, der Metallbe- und -verarbeitung, der Lebensmittelproduktion, der Textilverarbeitung oder der Oberflächenbehandlung Anwendung. Weil die Verfahren zur Trocknung und Reinigung sehr energieintensiv sind, lassen sich durch ihre energetische Optimierung besonders hohe Effizienzpotenziale heben.

Neu ist, dass in der geschlossenen Ausschreibung nun erstmals außer reinen Stromeffizienzmaßnahmen auch Investitionen gefördert werden, bei denen zusätzlich der durch andere Energieträger wie Gas oder Öl gedeckte Wärmeverbrauch reduziert wird (Kombi-Projekte "Strom-Wärme"). Die Merkblätter und Tools, die Unternehmen bei der Antragstellung unterstützen, sind umfassend überarbeitet worden, so dass die Teilnahme nun noch einfacher möglich ist.

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier: https://stepup-energieeffizienz.de/

Weitere Informationen zu "Waschen und Trocknen in Privathaushalten" finden Sie unter: http://www.bmwi-energiewende.de/EWD/Redaktion/Newsletter/2017/14/Meldung/topthema.html

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (12.09.2017)

Top